Follow by Email

Sonntag, 26. April 2015

Oil Leak Rumble 15 - 2015


Oil Leak Rumble 14 - Wollishofen  - 26. April 2015






Jedes Jahr im Frühjahr und im Herbst findet das Oil Leak Rumble statt. Nunmehr schon zum 14ten Mal. Immer am Güterschuppen Wollishofen - einer coolen Location vor den Toren der Stadt Zürich. Zwischen Bahnhof, Wohnblöcken, Gleisanlagen und in Sichtweite des Zürichsees treffen sich Motorräder aller Marken und Stilrichtungen - idealerweise bis Baujahr 1980.



Aber das wird eher gelassen gehandhabt: "Leben und Leben lassen" scheint von Beginn an das Motto dieses coolen Events zu sein. Gerade deshalb zählt das Oil Leak Rumble zu den sympatischsten Motorradtreffen der Schweiz.

Zwischenzeitlich ist es auch über die Landesgrenzen hinaus bekannt und gilt gerade im Ausland als Geheimtipp: Von dem man dort allerdings meist immer erst dann erfährt, wenn es bereits wieder vorbei ist.





Und das liegt daran: Ein paar Farbkopien mit dem Veranstaltungsdatum und alljährlich einem neuen, stilvoll gewähltem Foto - das ist alles, was wenige Wochen vor dem Happening im kleinen Kreis in Umlauf gebracht wird. Der Rest läuft über Mund zu Mund Propaganda oder  per SMS - sofern man Zugang zur Szene hat. So einfach ist das und gerade deshalb ist es so cool.




Wer aufs "Oily" kommt, den kennt man. Meist schon seit vielen Jahren. Das "Oil Leak Rumble" ist immer auch ein Wiedersehen mit Freunden - ohne, dass dafür etwas abgemacht sein muss.




Beim Oil Leak Rumble erfährt man alles: Wer seit Neuestem was fährt, wer mit wem zusammen ist und wo es welchen Familienzuwachs gegeben hat.



Schon die Ankunft ist ein Erlebnis. Wenn das Wetter stimmt, so wie in diesem Jahr, dann ist die Rampe bis zum Anschlag voll mit lässigen Menschen und coolen Bikes. Es wird gelacht, gefachsimpelt und bei jedem Neuankömmling drehen sich die Köpfe in die gleiche Richtung, um zu sehen, wer mit was aufs Gelände fährt.








Das Oil Leak Rumble findet immer Sonntags statt. Wer ab 11 Uhr Richtung Wollishofen aufbricht, dem begegnen schon auf dem Weg viele Gleichgesinnte. Mit ihren alten Ducatis, scharfen Triumphs, lässigen Japanern und vielen anderen Töffmarken, die sich in der Szene einen festen Platz geschaffen haben.






Von der rechten Seeseite nimmt man am Besten die Fähre von Meilen nach Horgen. Mit dem Motorrad steht man in der erste Reihe und die Fahrt über den See wird zum Kurzurlaub.













Swiss Made: Ducati mit Seitenwagen





































Erik sei Dank: Buell S1 aus den 90er Jahren mit legendären Rohrrahmen und scharfer Upside down Gabel.



Extrem Cool, extrem selten: Honda CB Motor im Rickman Metisse Rahmen.












Power Bike aus den 80ern: Kawasake Z 1000





 Ölbecher unter HRD Vincent: Oil Leak Rumble wird zum Programm.































!!!!!!!!!!   Best of Show     !!!!!!!!!























You can not buy happieness. But you can buy a bike and that is pretty close.






























































































































































Weitere Bilder / More Pictures: Klick here